Letztes Feedback

Meta





 

Adelaide rocks!!!

Also Adelaide ist wirklich eine sehr sympathische Stadt! Nach dem nicht so schoenen Aufenthalt in Melbourne..

Momentan ist es 35 Grad warm und die Sonne brennt! Da der australische Sommer gerade erst beginnt erwartet mich noch einiges an Temperatursteigerung! 

Da im Nothern Territory die Regenzeit bald beginnt, habe ich entschieden mich am Sonnatg auf den Weg nach Darwin zu machen. Das wird eine zwei Tage dauernde Fahrt waehrend derer ich 3030KM zuruecklegen werde. In Darwin angekommen werde ich dort 4 Naechte verbringen und dann auf mein groesstes Abenteuer bisher hier in Australien: Eine Zehn-Tages-Outbacktour! Genaueres werde ich dann vor Ort berichten und wie die Zugfahrt verlaufen ist.

Auf jeden Fall war Adelaide ein Erfolg und das gute Wetter hilft die zeitweise auftretenden Unmutphasen zu vergessen. Denn gerade als Backpacker nach Beendigung der Schule ist das neue mass von Verantwortung nicht immer leicht zu bewaeltigen, wenn Sorgen dazu kommen wie wo schlafe ich die naechste Nacht, wann bekomme ich wieder Arbeit und was mache ich zu Hause wenn ich wieder da bin. Sorgen wie diese sind eine Praevention vom Fuehlen wirklicher Freiheit. Wenn ich mich aber mit den Problemen beschaeftige und sie loese, merke ich wie die Last wirklich abnimmt und man sich frei fuehlen kann!
Natuerlich hat man auch Bindungen nach Hause die man gerne hat und mit Liebe pflegt.

 So jetzt gehts nochmal an den Strand!

Cheers.

7.11.14 06:45, kommentieren

Werbung


Melbourne als schönste Stadt? Weniger..

Jetzt habe ich mich schon einige zeit nicht gemeldet, aber es gab nicht wirklich viel zu berichten. Melbourne als Stadt: Man kann sie sich meiner Meinung nach für die Länge einer Übernachtung anschauen, jedoch mehr auch nicht. Ich war leider so lange hier, weil ich das Hostel im Voraus für die Zeit gebucht habe.. Das war mir eine Lehre das nie wieder zu tun! Zum einen war das Hostel nicht schön und zum anderen hab es keinen Job! Das ging auch nicht nur mir so, sondern ganz vielen Backpackern! Der einzige Lichtblick war der Job im Exhibition Center den ich für 2 Tage hatte. Mir ist hier in Melbourne sehr bewusst geworden, wie schnell die "Arbeitslosigkeit" auf die Laune umschlägt! Es ist wirklich schwer sich selbst zu motivieren weiter zu machen! Aber ich habe das jetzt so gesehen, dass auch Zeiten in denen es mir nicht so gut geht, wie hier in Melbourne, mir doch immer einen Schritt weiter helfen zu meinem Ich zu gelangen. Man lernt sich hier auf vollkommen neue Weise kennen! Und das ist auch ein Prozess der dauert und ich stehe noch am Anfang, aber auch im Schlechten noch das Gute zu sehen ist eine Kunst die ich hier zu erlernen suche! Heute geht es mit dem Nachtbus nach Adelaide! Cheers.

2.11.14 00:03, kommentieren